Das 10-Gramm-Butterpäckchen

• Das 10-Gramm-Butterpäckchen •

 

Das 10-Gramm-Butterpäckchen

 

Ich essen schon so viel weniger!
Und ich ernähre mich echt gesund!
Ja, ein Riegel ist ab und zu dabei, aber da ist Süssstoff drin.

Aber es passiert nichts am Gewicht!
Ich bin so frustriert!

 

 

 

 

 

 

Kennen Sie die 10-Gramm-Butterpäckchen, die es im Flugzeug und im Hotel gibt?

Sie haben Übergewicht – ob viel oder wenig, das spielt keine Rolle.
Dieses haben Sie sich selbst draufgeladen – Ihre Begründungen für den zu hohen Konsum spielen hier keine Rolle.
Und nun haben Sie sich entschieden, daß das ein Ende hat und Sie Ihren Konsum verändern wollen – wie Sie das machen, das spielt hier auch keine Rolle.

Ich darf erwähnen, daß Sie hier schon einen Schritt weiter sind als die, die beschlossen haben, daß Sie erstens nichts mit dem Fett zu tun haben (Der Mythos rund um das Lipödem) oder den Milchmädchenrechnung-Weg gehen wollen (Adipositaschirurgie als wirksame Therapie bei Adipositas?) und selten haben diese ein gutes Ende.

 

Zurück zu Ihrer Entscheidung.
Und Ihr Körper soll nun springen? In Ihrem Sinne springen, also vergleichbar mit einer Fettabsaugung?

Bauchwampe, weg!
Hüftspeck, weg!
Reiterhosen, weg!

Aber zackig!

 

Und was hat das mit dem 10-Gramm-Butterpäckchen zu tun?

Sie essen, um Ihrem Körper Nährstoffe zu liefern.
Nun, eine Weile haben Sie ihm mehr als das gegeben, Sie haben ihn gemästet.

Das macht fett – dagegen kann sich Ihr Körper gar nciht wehren.
Ihre Machine handelt nach dem bekannten Programm und setzt alles um, womit sie klar kommen muß. In dem Fall: Alles, was zuviel ist, wird in die Fettzellen gebracht.

Haben Sie gemerkt, wie Sie zugenommen haben?
Ich meine, als das erste 10-Gramm-Butterpäckchen sich um Ihren Bauch geschmiegt hat?

Wahrscheinlich nicht.

 

Aufgefallen ist es Ihnen erst, als deutlich was zu sehen war und das waren mindestens 10 von den 10-Gramm-Butterpäckchen.

Glauben Sie, daß Sie eine feine Wahrnehmung haben?

 

Es ist egal, was Sie glauben, denn Sie haben bewiesen, daß Sie sie nicht haben.

Vorausgesetzt, daß Sie die Wahrheit sagen und Ihren Konsum reduziert haben (es geht auch anders: Der Körper lügt nie), dann haben Sie nicht bemerkt, daß Ihr Körper 10-Gramm-Butterpäckchen-weise den Inhalt der Fettzellen reduziert.

Nicht, daß wir uns mißverstehen: Das passiert nicht in 10g-Schritten. Das ist nur eine visuelle Hilfe.

Sind Sie freundlich zu Ihrem Körper?

Sie sind nicht freundlich zu Ihrem Körper – das ist der Punkt.

Erst haben Sie ihn gemästet (bis zu einem gewisse Punkt ist das ok, Fettdepots für schlechte Zeiten anzulegen – die bei Ihnen aber zu 99% nie kommen werden) und dann arbeitet er Ihnen nicht schnell genug.

 

Die Sache ist, daß Ihr Körper ein Geschenk ist.
Ihre Wertschätzung zeigen Sie (ihm), im Umgang mit ihm (Die Aufgabenliste, eine Verbotsliste und die Sicherheitshinweise).

 

Stellen Sie sich Ihren Körper wie eine Maschine vor, die recht neutral Programme ausführt und eine bestimmte Leistung hat. Ob sie die Programme ausführt, das können Sie teilweise beeinflussen, so wie Sie es jetzt tun und die Maschine dazu bringen, den Fettzelleninhalt zu reduzieren. Aber die Leistung (und davon sehen und kennen Sie nur einen Bruchteil!), die ist in diesem Fall fast nicht beeinflussbar – zumindest nicht so, daß Sie täglich auf der Waage jubeln können.

Ich empfehle ohnehin sich nur einmal wöchentlich zu wiegen und noch besser, einmal im Monat sich zu wiegen und zu  messen und an der Kleidung (die zu eng war) den Unterschied zu sehen.

 

Fazit • Das 10-Gramm-Butterpäckchen

Ihr Körper arbeitet mit dem, was Sie ihm geben. 

Ihre Ungeduld ist da nicht hilfreich – Ihr Körper hat geduldig das Mästen mitgemacht und wird auch geduldig das Fett wieder abbauen.

Arbeiten Sie an Ihrer Geduld und Selbstliebe – wozu auch der Körper gehört – das wird Sie weiter bringen.

 

____________________________________________________________________________________

Gesundheitspraxis Köln – Blockaden lösen, für mehr Leichtigkeit im Leben 

Ist das Ihr Thema und möchten Sie, mit meiner Unterstützung, Ihr Ziel erreichen?
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und unsere Zusammenarbeit.

Weiterlesen: Ernährung • Verantwortung • Abnehmen • Hypnose 

____________________________________________________________________________________

 

Magenbandhypnose

 

Es findet alles nur in Ihrem Kopf statt

 

 

Erfolgreich abnehmen | Hypnose-Onlinekurs

 

 

Was haben Pornos und Schokolade gemeinsam?

 

Die perfekte Anleitung für Diabetes