“Die Arbeit hat mich kaputt gemacht …”

Die Arbeit hat mich kaputt gemacht …

 

 

Ich habe 40 Jahre gekellnert. Davon ist mein Rücken kaputt, ich habe zwei neue Kniegelenke und ein neues Hüftgelenk und weil ich immer die Hände im Wasser hatte, habe ich da auch Arthrose.

 

Da verschlägt es mir die Sprache, wenn ich das höre und die Person das auch noch glaubt.

 

Irrglaube – Die Arbeit hat mich kaputt gemacht …

Der Irrglaube, daß Arbeit den Körper kaputt macht ist sehr weit verbreitet und zwar bei Alt und Jung. Und je weniger der Mensch Verantwortung für sein Leben und seinen Körper übernehmen möchte, umso mehr.

Seit wann machen 20.000 Schritte am Tag (das erreicht z.B. ein Verkäufer im Baumarkt) die Gelenke kaputt?
Seit wann macht Bewegung ‘den Rücken kaputt’ (was das auch immer bedeuten soll)?
Seit wann bekommt jede Kellnerin Arthrose, weil sie häufig spült?

 

Der Hintergrund – Die Arbeit hat mich kaputt gemacht …

Bei Fehlstellungen der Gelenke, wird es zu Entzündungen kommen, wenn diese Gelenke belastet werden – sobald man merkt, daß es Schmerzen gibt, sollte man es abklären lassen.

Bei übermässigem Kontakt mit Wasser und Reinigungsmitteln ist darauf zu achten, daß die Hände besonders gepflegt werden – es geht um die Haut.

Der Rücken kann zu einer Schwachstelle werden, wenn ich nicht dafür sorge, daß die Muskulatur trainiert ist – früher war es die Arbeit auf dem Hof, heute geht man ins Fitneßstudio oder trainiert auf dem Wohnzimmerteppich, mit dem eigenen Körpergewicht (für die, die ihre Abneigung gegen Fitneßstudios weiterhin zelebrieren wollen, statt ihrem Körper etwas Gutes zu tun).

Ich habe kaputte Gelenke, ich kann nicht trainieren

 

Ihr Körper weiß nicht, wie alt Sie sind

Wenn Sie nicht jeden Tag das Ich-bin-alt-Gebet wie einen Rosenkranz beten würden, wüsste Ihr Körper nicht, wie alt er ist. Er verhält sich entsprechend Ihren Gedanken und Selbstgesprächen und Ihrem Training.

Das heisst, Sie haben es in der Hand, ob Sie ihm täglich erzählen, wie schwach er ist und es täglich bergab geht etc.

Oder ob Sie ihm täglich dankbar sind und mit Training und Bewegung im allgemeinen und nährstoffreicher Ernährung und dem Idealgewicht dafür sorgen, daß er Sie bis zum letzten Atemzug unterstützt.

 

Sie haben es in der Hand – wie wollen Sie, ab heute, mit ihm umgehen?

 

 

 

Kostenloses Beratungsgespräch

 

 

Erfolgreich abnehmen Onlinekurs

 

 

Langsamer Stoffwechsel und Abnehmen

 

Hühnerbrust oder Männerbusen?

 

Man kann doch auch ohne Hypnose abnehmen!?

 

 

Es findet alles nur in Ihrem Kopf statt

 

Wenn mehr Bauch, als Brust, da ist?

 

Stress als Auslöser

 

Lipödem Ursachen Therapie

 

Wenn man es wirklich wollen würde …

 

Fett, Entzündung und die Insulinresistenz
 
 

“Warum, will meine Frau, keinen Sex mit mir haben?”

 

Magenbandhypnose

 

Der innere Schweinehund ist schuld?

 

http://gesund-koeln.de/wie-unterstuetzt-die-hypnose-das-abnehmen/

 

Die perfekte Anleitung für Diabetes
 
 

Machen Sie sich Gedanken um Ihre Prostata?

 

“Ich habe Angst vor dem Flug”

 

Zuckersucht

 

Migräne, ohne organische Ursache

 

Der Müll aus der Vergangenheit

 

MPU in Köln

 

 

Wissen Sie, wie sehr Ihnen Ihr innerer Widerstand schadet?

 

Nichtraucher werden

 

 

Ich habe keine Lust auf Sex!

 

Trauma oder Heilung?

 

Intelligent, erfolgreich … und übergewichtig?

 

Erkenne, wer du bist und entscheide, wer du sein möchtest

 

Erfolgreich abnehmen Onlinekurs

 

Seminare

 

Hypnose ist effektiv?