Das hast du dir alles verdient …

Das hast du dir alles verdient …

Das hast du dir alles verdient …

 

Das hast du dir alles verdient …

Alle diese Diagnosen, hat man sich “erarbeitet” und somit verdient.

– Den Diabetes II, mit den Potenzstörungen etc..

– Das Lipödem, mit den Schmerzen etc..

– Die Schilddrüsenunterfunktion, mit dem Ich-werde-vom-Zugucken-dick etc..

– Den Eisenmangel, mit der Depression, dem Haarausfall etc..

– Die Fettleber, mit dem nächtlichen Aufwachen etc..


Diese Liste lässt sich endlos fortsetzen – leider.



“Das ist aber sehr gemein, was Sie hier schreiben!”

Böse Zungen würden jetzt antworten: “Heul leise. Noch besser: Wach auf und ändere dein Leben!!”

Ist es nicht wichtig, seine Früchte zu erkennen?

Und sich zu fragen, ob es das ist, was man wirklich will?

 

Was stimmt an dieser Aussage nicht?

Ich antworte: Was stimmt daran nicht?
Hat man sich diese Erkrankungen selbst zugezogen oder nicht?
Wie soll es zu einer Veränderung kommen, wenn man nicht ehrlich hinschaut und es ehrlich kommuniziert?

All diese Zustände/Krankheiten/Diagnosen/Symptome sind selbst gemacht – unabhängig davon, ob man es bewußt oder nicht-bewußt zugelassen, aktiv bewerkstelligt oder sonst wie herbei geführt hat.


Außerdem ist das die falsche Frage – eine nette Ablenkung, die vom Wesentlichen weg führt.

Die Richtige wäre: Was kann ich tun, um das wieder in Ordnung zu bringen – so schnell wie möglich?

 

Fazit – Das hast du dir alles verdient …

Es ist wichtig, daß man erkennt, der Schöpfer seines Lebens zu sein und die Verantwortung für das eigene Leben, die Lebensweise und die Folgen übernimmt – dazu gehört auch der Körper und die Gesundheit.

Kommen Sie mir jetzt nicht mit ‘Schuld’ – wir sind nicht in der Kirche.
Es geht nicht um Schuld.
Es geht um Verantwortung.
Was, hat dazu geführt?

Fehler geschehen, sie sind menschlich.
Es gibt keinen einzigen Menschen, der nie einen Fehler gemacht hat.


Worum es geht: Wie gehe ich damit um?
Erkenne ich meine Schöpferkraft oder gehe ich in die Opfer-Energie?

Das wäre eine Möglichkeit:
“Ich habe das alles also herbei geführt?
Passt mir gar nicht, wie blöd – echt jetzt?
Ok, ich akzeptiere es.
Und weiß, ich kann es verändern.
Ich fange mit dem Schuldthema gar nicht an – ich bin kein Opfer.
Wie komme ich in einen besseren Zustand?


Ja, das möchte ich gerne von Ihnen hören – wann fangen wir an?

 

Kostenloses Beratungsgespräch

 

 

 

 

Erfolgreich abnehmen Onlinekurs

 

Langsamer Stoffwechsel und das Abnehmen

 

Hühnerbrust oder Männerbusen?

 

Man kann doch auch ohne Hypnose abnehmen!?

 

 

Es findet alles nur in Ihrem Kopf statt

 

Wenn mehr Bauch, als Brust, da ist?

 

Stress als Auslöser

 

Lipödem Ursachen Therapie

 

Wenn man es wirklich wollen würde …

 

Fett Entzündung Insulinresistenz
 
 

“Warum will meine Frau keinen Sex mit mir haben?”

 

Magenbandhypnose

 

Der innere Schweinehund ist schuld?

 

http://gesund-koeln.de/wie-unterstuetzt-die-hypnose-das-abnehmen/

 

Die perfekte Anleitung für Diabetes
 
 

Machen Sie sich Gedanken um Ihre Prostata?

 

“Ich habe Angst vor dem Flug”

 

Zuckersucht

 

Migräne, ohne organische Ursache

 

Der Müll aus der Vergangenheit

 

MPU in Köln

 

 

Wissen Sie, wie sehr Ihnen Ihr innerer Widerstand schadet?

 

Nichtraucher werden

 

 

Ich habe keine Lust auf Sex!

 

Trauma oder Heilung?

 

Intelligent, erfolgreich … und übergewichtig?

 

Erkenne, wer du bist und entscheide, wer du sein möchtest

 

Erfolgreich abnehmen Onlinekurs

 

Seminare

 

Hypnose ist effektiv?