Das Lipödem kann man nicht abnehmen?

Das Lipödem kann man nicht abnehmen?

 

Das Lipödem kann man nicht abnehmen?

 

 

Das Lipödem kann man nicht abnehmen?

Wovon sprechen wir jetzt? Vom Fett (Lip-) oder vom Ödem (Flüssigkeit)?

Dass Fett können Sie natürlich reduzieren – aber nicht, wenn Sie den gängigen Massenhypnosen glauben: „Das kranke Lipfett kann man nicht abnehmen – das lässt sich nur operieren.“

 

Die Liposuktion ist ein Weg?

Die Operation als einziger Ausweg und Therapie, die von vielen Ärzten empfohlen wird (und von den Medien ungeprüft übernommen wird)  ist eine Liposuktion = Fettabsaugung.

Hier wird angeblich nur das kranke Fett abgesogen wird – schauen Sie sich ein Video dazu an und dann wissen Sie, daß es keine Unterscheidung gibt.
Es wird abgesaugt. Es gibt keine Kamera, die ins Gewebe schaut und kein Mikroskop.
Es wird einfach aus dem Gewebe abgesaugt – das Fett. Wahllos.

Das ist der leichtere, schnellere und teurere Weg. Definitiv ist es ein Weg.

Wenn Sie das Ganze selbst zahlen, ok.
Wenn Sie die Krankenkasse udn somit die Allgemeinheit dafür zahlen lassen wollen, nein.

Was sich unten festsetzt, ist immer durch den Mund reingekommen. Immer.
Wenn Sie das Geld hatten, für den Konsum, dann sparen Sie für die Operation.

 

Was Sie hier nicht lernen, ist, sich mit Ihrer Ernährung auseinander zu setzen. Mit dem Ergebnis, daß etliche Zeit nach der Fettabsaugung, es wieder zu Fettdepots kommen kann.

Aber Ärzte sind klug und empfehlen inzwischen nur noch komplexe Operationen, das heisst, möglichst an allen Extremitäten (unabhängig davon, ob Sie an den Armen auch ein Lipödem haben) und somit sinkt das Risiko von erneuten Fettdepots erheblich. Aber es ist nie bei Null, denn sie sitzen immer am längeren Hebel.

Genau wie bei bariatrischen Operationen (Magenband, Magenschlauch, Magenbypass etc.) können Sie es immer noch schaffen, sich wieder ins Übergewicht zu essen.

Nichts ist unmöglich.

 

„Aber ich ernähre mich gesund und ich esse nicht zuviel …!“

Dann hätten Sie kein Lipödem.

Dann wäre es, wenn überhaupt, nur ein Ödem, also ein Lymphödem.

Sie können jetzt damit kommen, daß es ja eine Fettverteilungsstörung ist.
Das können Sie so sehen, aber auch dafür muß es erst mal da sein.

Stop.

Der Körper lügt nie.

Was sich unten festsetzt, ist immer durch den Mund reingekommen. Immer.

Und wenn Sie diesen Frosch schlucken, dann haben Sie gewonnen, denn dann können Sie es ändern.

 

Die Fettreduktion wird Ihnen leichtere Beine bescheren, viel weniger Ödeme und viel weniger, bis gar keine Schmerzen mehr.

 

 

Fazit – Das Lipödem kann man nicht abnehmen?

Fett lässt sich immer reduzieren. Immer.

Aber es gibt Menschen, die sich selbst unentwegt suggerieren, daß sie nicht abnehmen können und so sehr daran glauben, daß sie es sich auch beweisen, daß es stimmt – die selbsterfüllende Prophezeiung – sie nehmen nicht ab.

 

Das ist der Frosch, der zu schlucken ist: Es ist alles Übergewicht und ich habe es selbst und zu 100% zu verantworten.

Ja, das ist der Weg, der Sie langfristig gesund machen wird und zwar nachhaltig.
Erkennen Sie an, daß Sie sich hierher gebracht haben und nehmen Sie es an – es tut nicht weh und ist ein wichtiger, innerer Schritt.

Und dann, ignorieren Sie die Massenhypnosen und gehen Sie geduldig den Weg der Fettreduktion. Ja, es wird dauern, da Sie schätzungsweise bei über 25% (Sie können relativ schlank aussehen, aber wen Ihr Körper mit Ödemen reagiert, dann ist für Sie, dieser Körperfettanteil zuviel) und je nachdem bei weit über 30% Körperfettanteil sind und auf 20% kommen sollten.

Aber Sie haben sich geduldig hochgegessen und somit können Sie auch jetzt die Energie aufbringen, für den Weg ins Schlanksein.

 

Die Frage ist: Wollen Sie schlank sein, mit leichteren Beinen, viel weniger Ödemen und viel weniger, bis gar keine Schmerzen mehr?

Und was sind Sie bereit, dafür zu tun?

 

________________________________________________________________________________

Gesundheitspraxis Köln – Blockaden lösen, für mehr Leichtigkeit im Leben

Ist das Ihr Thema und möchten Sie, mit meiner Unterstützung, Ihr Ziel erreichen?
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und unsere Zusammenarbeit.

Weiterlesen:  Mythos • Lipödem • Ernährung • Übergewicht • Selbstbetrug ________________________________________________________________________________

 

Erfolgreich abnehmen | Hypnose-Onlinekurs

 

Der Mythos rund um das Lipödem

 

Adipositaschirurgie als wirksame Therapie bei Adipositas?

 

 

Was haben Pornos und Schokolade gemeinsam?