Fast Food verkürzt das Leben

• Fast Food verkürzt das Leben? •

Fast Food verkürzt das Leben?

 

Fast Food verkürzt das Leben?

Das sagen Ernährungsmediziner, siehe Video:
http://www.ardmediathek.de/tv/Mittagsmagazin/Fast-Food-verk%FCrzt-das-Leben/Das-Erste/Video?bcastId=314636&documentId=50856750

 

Das ist aber nicht die ganze Wahrheit.
Die lautet nämlich: Ab einer bestimmten Menge, wird es kritisch.

Das wissen Sie ja auch.
Aber interessiert es Sie?

Denken Sie nicht auch, das trifft mich nicht, denn ich habe gute Gene, bin jung, mache Sport, meine Großeltern sind über 90 geworden … Blablabla.

 

Der geduldige Körper • Fast Food verkürzt das Leben?

Ihr Körper kann mit Vielem umgehen – er bracht aber auch die Zeit, um sich zu regenerieren.

Ein Beispiel.
Ihre Leber leidet, wenn Sie Alkohol trinken. Immer.

Aber sie kann mit Alkohol umgehen. Sogar wenn Sie täglich Alkohol trinken.

Es gibt zwar dann etliche Funktionsstörungen/Krankheiten/Symptome, aber das Leben geht weiter. Leberzellen sterben vermehrt ab, aber das Leben geht weiter. Sie wird irgendwann größer, weil Lebergewebe durch Fettgewebe ersetzt wird, das nicht die Arbeit des Lebergewebes macht, aber das Leben geht weiter.

Je länger das geht, umso mehr werden Sie jedoch die Folgen wahrnehmen und irgendwann werden sie Ihr Leben beeinträchtigen. Wenn Sie Ihre Lebensweise nicht bewusst und zügig ändern, werden Sie dazu gezwungen, Ihr Leben zu ändern, denn Sie können es nicht mehr leben, denn die Funktionsstörungen werden so massiv, daß sie Ihr Leben bestimmen.

Ihr Körper ist sehr geduldig.
Bis er irgendwann zusammen klappt.

 

Gelage • Fast Food verkürzt das Leben?

Der Mensch hat Gelage schon immer, das sitzt in uns drin.

Weil Nahrungsüberschuß Leben und Fortpflanzung, Arterhaltung bedeutete. Denn es gab auch den Mangel.

Essen in Unmengen bedeutete Kalorien, Nährstoffe, Fettdepots für schlechte Tage, überleben.

Heute gibt es nur den Nahrungsüberschuß. Menschen, die bewusst den Mangel leben, in Form von Nahrungsentzug/Fasten, sind rar.

 

Bewusstsein, Kontrolle, Achtsamkeit • Fast Food verkürzt das Leben?

Ihr Körper hat keine Sperre gegen ein Gelage – die gibt es nur in Ihrem Gehirn, wenn Sie die bewusst einsetzen. Ihr Körper ist gesundheitlich davon abhängig, daß Sie Ihre Nahrungszufuhr kontrollieren.

Das böse Wort: Kontrolle.
Sie wollen lieber, wie die schlanke Nachbarin, intuitiv essen und dabei eben schlank und gesund sein.
Daß die Nachbarin das mal gelernt hat, das ignorieren Sie und der ist es auch nicht bewußt und sie gibt lieber mit ihrer ‘Intuition’ und ‘körperlichen Intelligenz’ an.

Blablabla.
Erstmal die Schulbank drücken und lernen, was Ihr Körper braucht.
Dann lange an Ihren Plan festhalten: Disziplin.
Und irgendwann ist es Ihnen in Fleisch und Blut übergegangen, daß Sie auch damit angeben können.
Wenn es Ihnen wichtig ist.

Alles beginnt mit Bewusstsein und Kontrolle.

Sie können es auch Achtsamkeit nennen.
Ist es dasselbe?
Sie können sich auch achtsam zu Tode fressen und saufen – das machen sehr viele Menschen in Deutschland.
Nein, Achtsamkeit ist etwas ganz Anderes.

Und wo bleibt das Bewusstsein?
Ja, Sie müssen sich bewusst sein, was Sie tun, was Ihr Körper braucht und was Ihr Ziel ist.
Hinschauen, wahrnehmen, nicht ausblenden.

 

 

Fazit • Fast Food verkürzt das Leben?

Fast Food ist ein Überschuss an Kohlenhydraten und Fett und Ihr Körper freut sich, das fühlen Sie und deswegen zieht es Sie auch dahin. In Kombination mit viel Salz wird es noch anziehender – für manche Menschen.

An sich macht Fast Food nichts – denn Sie müssen es nicht essen.
Und wenn Sie es essen, dann sind Sie derjenige, der entscheidet, wieviel Sie essen.
Und wie oft.

Im Grunde genommen geht es um die Frage: Liebe ich meinen Körper? Denke und handle ich mit Fürsorge?

‘An ihren Früchten werdet Ihr sie erkennen.’

 

Gesundheit ist eine Wahl.

 

Eine fette Mahlzeit nur? Das ist das Ergebnis.

 

____________________________________________________________________________________

Gesundheitspraxis Köln – Blockaden lösen, für mehr Leichtigkeit im Leben (auch telefonisch/online)

Was möchten Sie erreichen und sind Sie bereit, sich unterstützen zu lassen?
Haben Sie Fragen?
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Weiterlesen: Ernährung • Abnehmen • Fett • Symptom 

____________________________________________________________________________________

 

Der Mythos rund um das Lipödem

 

 

Erfolgreich abnehmen | Hypnose-Onlinekurs