Ich leide an Insulinresistenz!

Ich leide an Insulinresistenz!

Aha.
Und, nun?
Wie geht es weiter?

Option 1 – Verlierer

Die ‘Insulinresistenz’ (das hat Ihnen jemand gesagt, weil Sie sicher nicht reingeguckt haben, in Ihren Körper, oder?) hat nichts mit Ihnen und Ihrer Lebensweise zu tun und Sie machen weiter wie bisher.
In ein paar Jahren bekommen Sie dann die Diagnose ‘Diabetes’ und Tabletten – das hat immer noch nichts mit Ihnen und Ihrer Lebensweise zu tun und Sie machen weiter wie bisher – ja?
Bald bekommen Sie die Auflage Insulin zu spritzen – jetzt könnte es sein, daß Ihr Arzt Sie auf Ihre Ernährung angesprochen hat … aber Sie sind nun fülliger und behäbiger und nicht wirklich motiviert … und überhaupt: Das macht doch alles Ihr Körper allein, oder?

Option 2 – Gewinner

‘Insulinresistenz’ ist ein Zustand, den Sie sich quasi angegessen haben und nun reissen Sie das Gesundheitslenkrad um!
Sie haben es dazu gebracht und *Sie* können es auch ändern!

1. Ernährung
2. Bewegung

In spätestens 3 Monaten redet keiner mehr von ‘Insulinresistenz’ und Ihr Arzt wird Sie zu Ihren ausgezeichneten Blutwerten beglückwünschen!

Gesund Köln

Das können Sie sich selbst alles zusammensuchen und planen oder Sie suchen sich kompetente Unterstützung – gerne helfe ich Ihnen dabei!

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Das spricht mich an und ich möchte mehr darüber erfahren ... | Insulinresistenz

Adipositas

Man kann doch auch ohne Hypnose abnehmen!?

Ich will es alleine schaffen!

Wissen Sie, wie sehr Ihnen Ihr innerer Widerstand schadet?

Solange Sie denken, daß Sie alles richtig machen …

Wenn du das alles hast, kannst du nicht abnehmen?

Männer, Testosteron und die Weicheier

Magenbandhypnose

Erfolgreich abnehmen | Onlinekurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.