warning icon
YOUR BROWSER IS OUT OF DATE!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Please try Firefox or Chrome!

Belastendes loslassen – schnell und dauerhaft

 

EMDR Köln

 

EMDR

EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing und wörtlich übersetzt ”Augenbewegungs-Desensibilisierung und Wiederaufarbeitung”) ist eine sehr effektive Methode, um in wenigen Sitzungen  – oft sind 1-2 Sitzungen ausreichend – belastende Themen oder Erinnerungen neu zu verarbeiten und hinter sich zu lassen.

Der Gedächnisinhalt bleibt erhalten, jedoch verändern sich Ihre Gedanken und Gefühle dazu. Die belastende Thema hat sich zu einem Stück Lebensgeschichte verwandelt, das nun angstfrei erinnert werden kann.

EMDR führt zu einer tiefgehenden Transformation bei emotionalen und seelischen Verletzungen – gerade in der Traumatherapie, bei posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS), sind die Ergebnisse bewegend.

 


Was ist ein Trauma?

Das Wort “Trauma” kommt aus dem Griechischen und bedeutet Wunde – eine physische Wunde oder auch eine seelische Wunde. Es geht beim EMDR nicht darum, daß Sie die Diagnose ‘Trauma’ haben, sondern, daß Sie das,  was Sie als Verletzung oder sonstwie negativ empfunden haben, loslasen können.

Im Coaching geht es nicht um diagnostizierte Traumata, sondern um all die kleinen und größeren Themen, die einen Menschen belasten – siehe ‘Themen’.

 

“Einige der Ängste, unter denen wir leiden, sind nichts anderes, als in unserem Nervensystem gefangene frühere Lebenserfahrungen.”
Francine Shapiro

 

 

EMDR wird auch in der Trauma-Therapie verwendet – muß mein Problem ein ‚Trauma‘ sein?

Ja, das ist richtig, daß EMDR als Werkzeug auch in der Traumatherapie benutzt wird.
Nein, es muß nicht als Trauma diagnostiziert worden sein.
Sie entscheiden, ob Ihr Thema für Sie so belastend ist, daß Sie es mit EMDR angehen möchten.

Mein belastendes Thema wird von Freunden als Kinkerlitzchen angesehen …

Auch hier entscheiden Sie allein, ob Ihr Thema für Sie so belastend ist, daß Sie es mit EMDR angehen möchten. Es gehr hierbei um das, was das Thema mit Ihnen (!) macht und nicht um das Umfeld.

Ich habe einen geliebten Menschen verloren und es tut nach 5 Jahren immer noch sehr weh. Allerdings habe ich Angst, daß ich die Liebe, die ich empfinde, auch loslasse …

In der EMDR-Sitzung können Sie alle negativen Gedanken und Gefühle loslassen – nie werden die positiven Seiten des Themas angerührt.

Wie lange dauert eine EMDR-Sitzung und muß ich noch etwas beachten?

Eine EMDR-Sitzung dauert 1.5 bis 2 Stunden.
Meine Empfehlung ist, sich nach der Sitzung Zeit für sich zu nehmen und keine Termine für diesen Tag zu vereinbaren.

Können Sie mir ungefähr sagen, wieviele Sitzungen notwendig sind, damit ich ein Thema komplett verarbeitet habe?

In der Regel benötigen Sie 1-3 Sitzungen und Sie entscheiden am Ende der Sitzung, inwieweit das Thema sich schon gelöst hat.

 

 

”Ich möchte den Streß den ich mit xy habe reduzieren.”

 

FRAUENTHEMEN

”Ich möchte den Streß den ich mit xy habe reduzieren.”

 

NEGATIVE GLAUBENSSÄTZE

”Ich möchte meine negativen Gedanken/ Glaubenssätze bezüglich xy verändern.”

 

SIND SIE ZUFRIEDEN MIT IHREM AUSSEHEN?

Schauen Sie sich bitte vorher die ‚Fotoserie über Schönheits-OPs: Was Frauen sich antun‘ an und wenn Sie dann ‚Nein‘ zur OP sagen, melden Sie sich, um Frieden mit Ihrem Körper zu schließen.

Fotoserie über Schönheits-OPs: Was Frauen sich antun I

Fotoserie über Schönheits-OPs: Was Frauen sich antun II

 

 

ICH WILL HEIRATEN …

 

Sie wünschen sich eine Partnerschaft … und es schafft Sie, daß Sie hier schauen und dort und sich engagieren, aktiv sind … nichts passiert!

Sie werden langsam müde, sind traurig, einsam … hier kann EMDR Sie unterstützen

Diese Frau hier war es leid, immer wieder gefragt zu werden:

Bist du immer noch nicht verheiratet?!

… und hat aus der Not eine Kunst-Tugend gemacht … schauen Sie sich das Video an!

 

MOTIVATIONSBLOCKADEN

 

”Ich möchte endlich … ”

 

STERNENKIND – WIE GEHE ICH DAMIT UM …

Im diesem bewegenden Artikel über ein Sternenkind beschreibt eine Mutter, wie sie vom Tod ihres Babys erfahren hat und wie es dann weiterging.

Was alle Mütter gemeinsam haben: Auch dieses totgeborene Kind ist ein geborenes Kind, das geliebt wurde – in diesem Fall, auch dann, wenn es ein Gewicht von 100g hatte.

Trauer, Wut, Ohnmacht, Aggressivität … ein Gefühlschaos folgt.

EMDR ist eine Möglichkeit, alle Gedanken und Gefühle neu zu verarbeiten, das Kind in Liebe loszulassen, da es ja immer seinen Platz im Herzen hat und weiter gehen zu können.

 

Zum Weiterlesen:  Hokuspokus oder hilfreich bei chronischen Schmerzen?

 

“Wann immer du etwas in deinem Leben verbessern möchtest, gibt es nur einen einzigen Ort, wo das geschehen kann: In dir.”

Joe Vitale

 

Gesund in Köln – Blockaden lösen, für mehr Leichtigkeit im Leben

Ich begleite und unterstütze Sie gerne auf Ihrem Erfolgsweg und freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Schlagworte: EMDR –

loading
×