Was sind Ihre Hindernisse beim Abnehmen?

• Was sind Ihre Hindernisse beim Abnehmen? •

 
 
Hindernisse Abnehmen
 
 
 
Was sind Ihre Hindernisse beim Abnehmen?
Frust, weil man trotz immenser Anstrengungen einfach nicht abnimmst und man auch keine Veränderung im Spiegel sieht
 
.
.
Sie haben sich nicht ausreichend mit der körperlichen Physiologie auseinander gesetzt?
Und somit denken Sie, daß auf der Waage schon viel mehr zu sehen sein müsste.
Und ebenso im Spiegel und beim Anprobieren der Kleidung aus schlanken Zeiten?
 
Sie haben mehr Fett, als Sie glauben.
Ihr Körper arbeitet fleissig an seinem Abbau – wenn Sie es richtig machen – aber Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.
 
Arbeiten Sie an Ihrer Wahrnehmung und Erwartungshaltung.
 
.
.
.
Ausrutscher und dann schlägt der Alles-egal-Effekt zu und alles kommt rein, was einem in die Finger kommt
.
.
Sie haben sich mal nicht an Ihren Plan gehalten und Nahrungsmittel konsumiert, die Ihr Fett eher anwachsen lassen?
Und?
Dann dauert es halt länger, bis Sie schlank werden.
.
.

Aber der ach-so-schlimm-diät-leidende Teil in Ihnen hat dann seine Chance gewittert und Sie becirct: “Ach komm, jetzt hast du schon einen Ausrutscher gehabt und hab dich nicht so, du kannst auch noch die Blätterteigröllchen essen und in der Küche ist noch eine halbe Flasche von dem leckeren Rotwein von gestern Abend und schau noch nach dem Käse und den Chips und ich glaube, daß auch noch ein paar Pralinchen da sind. Jetzt ist es auch egal! Und du warst so tapfer, die letzten Wochen und hast so arg gehungert (ja, ich hab ganz schlimm gelitten, absoluter Entzug!!) und das hast du dir jetzt verdient? Nee? Ach, dann ist es doch auch egal, ob jetzt noch Kalorien dazu kommen oder nicht, denn du hast es für heute eh vermasselt. Komm, tue dir jetzt mal was Gutes …”

.
.
Den kennen Sie, oder?
Wenn Einer Sie überzeugen kann, dann der Teil.
 
Der, das ist ein Teil von Ihnen – den haben Sie erschaffen und den haben Sie noch nicht unter Kontrolle.
Daran können Sie arbeiten.
 
.
.
Fressattacken
 
.
Kann man über den Süssigkeiten-/Chips-/Schokoladen-/Alkoholschrank fallen, wenn es keinen gibt? Nein.
Ändern Sie es.
 
Kann man über Essen herfallen, wenn man satt ist? Nein.
Ändern Sie es.
.
.
.
Das sind die zwei größten Ursachen für Fressattacken.
 
 
Wenn Sie übergewichtig sind und damit zeigen, daß Sie Ihr Essverhalten nicht kontrollieren können, warum haben Sie Zeugs zu Hause, von dem Sie wissen, daß es über kurz oder lang Ihr Untergang sein wird?
Arbeiten Sie an Ihrer Wahrnehmung.
 
Fressattacken.
Unsere Vorfaren würden Hungerbefriedigung dazu sagen.
.
 

“Wie bitte?!”

 

Glauben Sie, daß Ihr Körper blöd ist?
Wenn er Nährstoffe braucht, produziert er Hormone, die Ihnen mitteilen, daß Sie sich um Nachschub kümmern müssen.
Der Mensch, ein Meister im Ignorieren, macht weiter, als ob nichts wäre und wundert sich, daß er dann über das Essen herfällt.
Das ist normal. 
Das ist Hungerbefriedigung. Und keine pathologische Fressattacke.
 
 
Ach so, Sie haben gerade gegessen, sind satt und essen weiter?
Dann arbeiten Sie an Ihren inneren Programmen.
 
.
.
Fazit  Was sind Ihre Hindernisse beim Abnehmen?
Es ist machbar.
 
Ja, Sie müssen dafür was tun.
Ja, manche Menschen müssen gar härter dafür arbeiten – aber auch nur, weil sie bisher Ihr Gehirn, mit all seinen Teilen und Programmen (unterliegen ihrer Verantwortung) nicht unter Kontrolle haben.
 

Sie schaffen es nicht allein?

Dann suchen Sie sich Unterstützung.

 
____________________________________________________________________________________

Gesundheitspraxis Köln :: Blockaden lösen, für mehr Leichtigkeit im Leben 

Ist das Ihr Thema und möchten Sie, mit meiner Unterstützung, Ihr Ziel erreichen?
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und unsere Zusammenarbeit.

Weiterlesen/Suchbegriff: Abnehmen • Blockaden • Erfolg • Verantwortung

____________________________________________________________________________________