“Warum nehme ich nicht schneller ab?”

“Warum nehme ich nicht schneller ab?”
Warum nehme ich nicht schneller ab

 
“Warum nehme ich nicht schneller ab?”

Über 50% der Deutschen sind übergewichtig und somit möchten auch Etliche abnehmen – manche jedes Jahr auf´s Neue …

Oft klappt es nicht und somit stellt man sich diese Frage: “Warum nehme ich nicht schneller ab?”

Hier müsste man genauer nachfragen, was die Person tut, um schlanker zu werden.

Der gemeinsame Nenner ist immer: Es gibt kein ausreichendes Kaloriendefizit.
Denn, gäbe es eins, dann würde der Körper an die Fettdepots gehen, sie zur Energiegewinnung nutzen und das würde man auch sehen.

Schlucken Sie den Frosch – auch, wenn er Ihnen nicht schmeckt –  je eher, umso schneller werden sie abnehmen.


Es gibt kein ausreichendes Kaloriendefizit

Das ist der Hauptfaktor, beim Abnehmen.

Ohne das Kaloriendefizit, geht der Körper an das, was aktuell über die Nahrung zugeführt wird und verbrennt dies zuerst. Die Fettdepots haben keine Chance, solange es genug Substrat gibt, was einfacher, für die Energiegewinnung genutzt werden kann.


Aber – fragen Sie sich – wie kann es sein, daß man eine Diät macht und es kein ausreichendes Kaloriendefizit gibt – also das Wichtigste, nicht ausreichend vorhanden ist?!

 

Bei der Umsetzung – was braucht mein Körper und wieviel kann ich reduzieren – werden Fehler gemacht, weil man 

• überschätzt die Kalorien, die man benötigt und die, für Bewegung/Sport

• unterschätzt die Kalorien der Nahrungsmittel

 



Kalorienverbrauch wird überschätzt

Man überschätzt die Kalorien, die man benötigt.

Der Kalorienverbrauch errechnet sich zum Einen aus

• dem Grundumsatz (wenn man quasi nichts tun würde, also das Minimum, das der Körper benötigt) und

• dem Arbeitsumsatz/Leistungsumsatz (das, was der Körper benötigt, aufgrund der Arbeitstätigkeit und Bewegungsumfang).

Grundsätzlich kann man den wirklichen Kalorienverbrauch berechnen – dies ist jedoch aufwendig. Das bedeutet, daß die üblichen Kalorienberechnungen geschätzt werden – was auch völlig ausreichend ist.

In der Regel verschätzt man sich nach oben, weil man überschätzt, wieviele Kalorien man täglich beim Arbeiten und beim Sport benötigt.

Unter dem Strich nimmt man mehr Kalorien auf und verbraucht weniger, als man glaubt.



Zugeführte Kalorien werden nur geschätzt und unterschätzt

Kalorien aus Nahrungsmitteln und Getränken sind sehr unterschiedlich verteilt. Wenn man sich nicht intensiver damit beschäftigt, dann geht der Schuß nach hinten los, und die angebliche Mühe war umsonst.

In der Regel verschätzt man sich nach unten, weil man Nahrungsmittel nicht wiegt und nur grob abschätzt – man denkt, daß man weniger Kalorien zu sich genommen hat.

Die Wahrheit ist das Gegenteil und am Körper kann man es sehen, es passiert wenig, bis nichts: Der Körper lügt nie

 

Wichtig ist, abhängig vom eigenen Lerntempo, eine/zwei Woche lang 

• alles wiegen, was man konsumiert

• nachschauen, wieviele Kalorien es genau enthält, z.B. hier: Kalorien berechnen

 

 

Man unterschätzt den eigenen Körperfettanteil

Körperfettanteil?
Was ist das?

“Ich kenne doch mein Gewicht und meinen BMI.”

Zwei Personen können dasselbe Gewicht haben und sehr unterschiedlich aussehen – aufgrund des Körperfettanteils.

Es macht Sinn, seinen Körperfettanteil mal bestimmen zu lassen (Studio oder Apotheke etc.).

Wenn sich dann rausstellt, daß man zu 30% aus Fett besteht, dann weiß man, warum es angeblich so langsam geht: Das 10-Gramm-Butterpäckchen

 

 

Fazit :: “Warum nehme ich nicht schneller ab”

Jeder nimmt, entsprechend seinen Bemühungen, ab.

Oft geht es jedoch darum, daß man dieses “lästige Übergewicht,” das man sich selber angegessen und angetrunken hat, so schnell wie möglich loswerden möchte und furchtbar ungeduldig ist: Hier die Gründe, warum Sie nicht die Figur/Gewicht haben, die Sie gerne hätten.

Das Richtige tun, solange wie es notwendig ist und in der Zeit zuversichtlich nach vorne schauen – das ist alles.

Und das ist möglich. Wer es bis zum Ende durchzieht, wird sein erwünschtes Gewicht, Kleidergröße, Körperfettanteil bekommen.

Das Ganze lässt sich natürlich mit Hypnose optimieren …

 

Kostenloses Beratungsgespräch

 

 

Erfolgreich abnehmen Onlinekurs

 

Langsamer Stoffwechsel und das Abnehmen

 

Hühnerbrust oder Männerbusen?

 

Man kann doch auch ohne Hypnose abnehmen!?
 
 

Der Mythos rund um das Lipödem

 

Es findet alles nur in Ihrem Kopf statt

 

Wenn mehr Bauch, als Brust, da ist?

 

Stress als Auslöser

 

Wenn man es wirklich wollen würde …

 

Fett Entzündung Insulinresistenz
 
 

“Warum, will meine Frau, keinen Sex mit mir haben?”

 

Magenbandhypnose

 

Abnehmen durch Hypnose Köln

 

Die perfekte Anleitung für Diabetes

Der innere Schweinehund ist schuld?
 
 

Machen Sie sich Gedanken um Ihre Prostata?

 

“Ich habe Angst vor dem Flug”

 

Zuckersucht

 

Migräne, ohne organische Ursache

 

Der Müll aus der Vergangenheit

 

MPU – Beratung und Vorbereitung in Köln

 

Wissen Sie, wie sehr Ihnen Ihr innerer Widerstand schadet?

 

Ich will Nichtraucher werden

 

Ich habe keine Lust auf Sex!

 

Trauma oder Heilung?

 

Intelligent, erfolgreich … und übergewichtig?

 

Erkenne, wer du bist und entscheide, wer du sein möchtest

 

Erfolgreich abnehmen Onlinekurs

 

Seminare

 

Hypnose ist effektiv?

 

“Warum nehme ich nicht schneller ab?”

“Warum nehme ich nicht schneller ab?”

“Warum nehme ich nicht schneller ab?”