Gesündigt beim Essen?

Gesündigt beim Essen?
Gesündigt beim Essen
“Ich habe gestern gesündigt auf einem Geburtstag, ich habe ein Schweineschnitzel …”

 

Ich muss jetzt mal nachfragen, weil ich echt richtig Panik bekommen habe.

Ich habe gestern gesündigt auf einem Geburtstag, ich habe ein Schweineschnitzel, paniert, mit Sauce Hollandaise und Erbsen und Möhrengemüse gegessen.

Es schien so als würde ich alles vertragen und heute Nacht als ich ins Bett gehen wollte, bin ich so oft aufgeschreckt, ich habe Herzrasen gekriegt, immer wenn ich einschlafe wollte, bin ich hochgeschreckt, mir ist es heiß gewesen, ich war panisch, keine Ahnung, ob das etwa von einer Unverträglichkeit kommt oder ob es einfach psychisch war?



Dieser Kommentar stammt von einer erwachsenen Frau, die eine bestimmte Ernährung befolgt.

Ferndiagnose?

Was will mal im Nachhinein dazu sagen?
Etwa eine Ferndiagnose stellen?

Ich bin etwas irritiert.

Eine erwachsene, deutsche Frau, die schon etliche Schweineschnitzel in ihrem Leben gegessen hat, spricht von einer eventuellen Unverträglichkeit?



Sünde

Es gibt Begriffe, die sollte man nicht im Zusammenhang mit Ernährung nicht benutzen: Sünde und sündigen gehören dazu.

Die Kirche und ihre unschönen Seiten stecken tief im Menschen drin … 
[ Kirche heisst nicht, Religion/Spiritualität. ]


Sünde?!
Sündigen?!

Unser Körper denkt nicht in solchen Kategorien – er kennt das Wort ‘Sünde’ nicht. Was soll das sein?

Für den Körper klang das Menü folgendermassen: Viel Protein, viel Fett, Kohlenhydrate, Faserstoffe.
Es kommt Nachschub, die Verdauung kann starten.
Punkt.

Alles Andere ist Kopfsache.

Der Verstand bewertet – der Körper nutzt das, was man ihm gibt und macht das Beste daraus.

 


Fazit – Gesündigt beim Essen

Ernährungsrichtlinien sind ok, wenn es ausartet, ist es dumm.


Was ist an dieser Mahlzeit das Problem gewesen?

Ja, über Schweinefleisch kann man diskutieren.
Ja, sie war sehr fettig: Fett, Entzündung und die Insulinresistenz
Ja, es hat Rohkost gefehlt.


Aber.
Was soll´s.
Wenn man sich nicht täglich so ernährt, dann wird der Körper sehr gut damit umgehen können.

Nochmal: Sehr gut.
Wohlgemerkt, der gesunde Körper.
Denn der kann alles verarbeiten, was es an Nahrung gibt.

Survival of the fittest.
Es überlebt der, der am besten angepasst ist …

Und der Körper kann es besser verarbeiten, als der Verstand – wie es scheint?
Den kann man aber trainieren, daß er einem gut zuarbeitet …

Möchten Sie?



JETZT INFOGESPRÄCH/TERMIN ANFRAGEN

 

 

Erfolgreich abnehmen | Live-Onlinekurs

 

Langsamer Stoffwechsel und das Abnehmen

 

Hühnerbrust oder Männerbusen?

 

 

Ich will es alleine schaffen!

Man kann doch auch ohne Hypnose abnehmen!?



 

Der Mythos rund um das Lipödem

 

Es findet alles nur in Ihrem Kopf statt

 

Wenn mehr Bauch als Brust da ist?

 

Stress als Auslöser

 

Wenn man es wirklich wollen würde …

 

Fett Entzündung Insulinresistenz

 

 
 

“Warum will meine Frau keinen Sex mit mir haben?”

Magenbandhypnose

Abnehmen durch Hypnose Köln

Die perfekte Anleitung für Diabetes

Der innere Schweinehund ist schuld?

 
 

 

Machen Sie sich Gedanken um Ihre Prostata?

 

“Ich habe Angst vor dem Flug”

 

 

Zuckersucht

 

Migräne, ohne organische Ursache

 

 

Der Müll aus der Vergangenheit

 

MPU – Beratung und Vorbereitung in Köln

 

 

Wissen Sie, wie sehr Ihnen Ihr innerer Widerstand schadet?

 

Ich will Nichtraucher werden

 

 

Ich habe keine Lust auf Sex!

 

Trauma oder Heilung?

 

 

Intelligent, erfolgreich … und übergewichtig?

 

Erkenne, wer du bist und entscheide, wer du sein möchtest

 

Erfolgreich abnehmen | Live-Onlinekurs

 

Seminare

 

Hypnose ist effektiv?